So werten Sie private Events mit kulinarischen Highlights auf!

Anzeige

Zur Geburtstagsparty, zur Hochzeit oder zum Weihnachtsfest – immer steht die Verpflegung für Freunde und Familie im Mittelpunkt. Denn auf jeder Feier freuen sich die Gäste besonders auf das Essen und die Getränke. Damit Sie nicht alles allein vorbereiten müssen, ist es hilfreich, sich durch ein Catering Unterstützung zu holen. Denn für Ihr Event benötigen Sie neben den Getränken auch Speisen, um Ihre Gäste kulinarisch zu versorgen. Dabei ist es egal, ob es sich um ein großes Buffet handelt, Snacks oder eine komplette Menüfolge. So profitieren Sie von einer gelungenen Veranstaltung, gleichzeitig müssen Sie sich um nichts kümmern und können entspannt feiern.

Tipps für das perfekte Menü auf Ihrer privaten Feier

Private Events erfordern eine genaue Vorbereitung, damit sich alle Gäste wohlfühlen. Deshalb müssen Sie wissen, ob die Versorgung der Anwesenden durch ein Catering erfolgt, das sich um Vorspeise, Hauptspeise und Dessert kümmert. Entscheiden Sie sich für das Unternehmen, haben Sie weniger Stress und mehr Zeit für Ihre Gäste.

Egal, ob Sie selbst kochen oder den Caterer beauftragen, das Essen muss allen Freunden und der Familie schmecken. Überlegen Sie sich deshalb ein Menü, das leicht abwandelbar ist, aber sowohl vegan als auch fleischhaltig sein kann. Bedenken Sie auch, ob Sie den Salat, Nachtisch oder Kuchen bereits zwei Tage vorher zubereiten, dann haben Sie später mehr Zeit für die anderen Gänge. Manchmal bieten sich Freunde an und übernehmen die Zubereitung einzelner Speisen.

Ein Gericht ohne viel Aufwand ist Geschmortes oder Lebensmittel, die im Backofen gebacken werden. Praktisch ist es, die Zutaten auf Schüsseln oder Platten zu verteilen, dann nimmt sich nämlich jeder was und wie viel er will. Damit steht das Thema Unverträglichkeiten oder andere Ernährungswünsche nicht im Mittelpunkt.

Ernährungsweisen je nach Gästeliste einbeziehen

Damit Ihr privates Event für Ihre Gäste ein wunderbares Erlebnis wird, ist es ratsam, sich vorab über deren Ernährungsgewohnheiten zu informieren. Denn Snacks oder Menü sind auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse Ihrer Gäste abzustimmen. Daher ist eine gute Vorbereitung nötig, wenn die Planung der Gerichte ansteht. Da nicht jeder Mensch tierische Produkte isst, sind Veganer oder Vegetarier bei der Planung zu berücksichtigen. Genauso ist es wichtig zu wissen, ob eine Person unter einer Allergie leidet, also bestimmte Nahrungsmittel wie Nüsse nicht verträgt oder nur glutenfreie Lebensmittel verzehrt. Falls trockene Alkoholiker unter den Anwesenden sind, darf das Essen wie beispielsweise Soßen oder der Nachtisch keinen Alkohol enthalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um herauszufinden, welche Speisen die Gäste mögen, ob es Unverträglichkeiten gibt oder eine bevorzugte Ernährungsform besteht, ist nur durch rechtzeitiges Nachfragen möglich. Lassen Sie Ihren Gästen, bevor das Event stattfindet, eine Liste mit zwei verschiedenen Menüs zukommen. Bitten Sie darum, dass Ihnen jeder seinen Favoriten mitteilt, wenn möglich mit einer Anmerkung über Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Es ist üblich, außergewöhnliche Wünsche, die eigentlich nicht Teil der Speisen sind, trotzdem zu ermöglichen.

Lebensmittel und Getränke einkaufen

Um für das private Event einzukaufen, müssen Sie natürlich wissen, welche Speisen und Drinks für die Verpflegung beziehungsweise für Vorspeise, Hauptspeise und Dessert nötig sind. Stellen Sie deshalb einen Menüplan auf und überprüfen Sie Ihre Vorräte, damit Sie nicht Lebensmittel einkaufen, die Sie bereits haben. Kaufen Sie nicht alle Zutaten an einem Tag ein, sondern beginnen Sie etwa eine Woche vor dem Event mit den haltbaren Produkten, zwei Tage vor dem Termin sind Gemüse und Molkereiprodukte an der Reihe. Fisch und Fleisch kaufen Sie am Tag der Feier ein, da diese Nahrungsmittel frisch zu verarbeiten sind.

Überlegen Sie auch, ob Sie bestimmte Speisen kühlen können, bis sie verbraucht werden. Das betrifft Salate, die Mayonnaise enthalten, rohen Fisch oder rohes Fleisch sowie Speisen, die aus Eigelb oder Obst bestehen. Damit Sie wissen, wie viel Lebensmittel Sie besorgen müssen, gibt es eine grobe Richtlinie, die sich auf das Gewicht der fertigen Gerichte bezieht. Kinder essen ungefähr 200 Gramm, schlanke Frauen und ältere Menschen 600 Gramm und Männer 1000 Gramm. Auch die Getränke lassen sich pro Kopf mit einem halben Liter in der Stunde kalkulieren.

Präsentation des Buffets

Achten Sie bei Ihrem privaten Event und der Art wie Sie die Speisen anrichten darauf, dass Sie nicht alle Lebensmittel auf einmal auf den Tisch stellen. Die Gäste bedienen sich mehrfach und über einen längeren Zeitraum, es ist daher besser, die Gerichte je nach Verbrauch immer wieder frisch aufzufüllen. Gerade gekühlte Speisen dürfen nicht zu lange warmen Temperaturen ausgesetzt werden. Deshalb ist es ratsam, lieber weniger anzubieten, aber rechtzeitig für den weiteren Nachschub zu sorgen. So verhindern Sie, dass die Lebensmittel nicht verderben oder unansehnlich werden.

Genauso verfahren Sie mit den Erfrischungsgetränken. Öffnen Sie die Flaschen erst, wenn die Gäste danach verlangen, sonst bleiben angefangene Flaschen übrig, die niemand trinkt. Besonders wenn Sie Ihren Gästen Wein anbieten, ist es wichtig, die Flaschen nach dem Öffnen bis zum Verbrauch immer gut zu verschließen, dann hält er sich länger. Mit einer guten Planung dürften nach dem Fest eigentlich kaum Speisen übrig bleiben. Reste eignen sich teilweise zum Einfrieren oder die Gäste nehmen sich etwas mit nach Hause. Angefangene Säfte sind im Kühlschrank noch einige Tage haltbar.

Buffet - Aus dem Artikel: So werten Sie private Events mit kulinarischen Highlights auf!

Noch mehr Inspirationen für das perfekte Buffet finden Sie auf – Pinterest.de 

 

Private Events – welche Gerichte eignen sich für ein Buffet?

Richten Sie die Lebensmittel auf einem langen Tisch an, dann haben Sie den Vorteil, dass wegen der Vielfältigkeit an Speisen für jeden Geschmack das passende Gericht dabei ist. Doch es gibt einen Unterschied, ob Sie zum Frühstück oder zum Abendessen einladen. Zum Frühstück richten Sie Käse, Wurst, eine Tarte aus Lachs, Dips aus Frischkäse oder Tomaten-Linsen an sowie Brot und Brötchen. Für einen Brunch reichen Sie zusätzlich warme Gerichte.

Salate stehen auf jedem Speiseplan: Nudel- und Kartoffelsalat, Spargel- und Blattsalate schmecken immer gut. Eine Besonderheit ist es, den Salat zum Beispiel in Teigtaschen anzurichten. Neben Snacks wie Frikadellen, kleinen Pizzen, Frühlingsrollen, gefüllter Avocado und Muffins oder Burgern eignet sich sogar ein Menü für das Buffet.

So kombinieren Sie warme und kalte Gerichte, indem Sie von der Hochzeits- und Gulaschsuppe, Quiches aus Schinken oder Kartoffeln, Coq au Vin oder dem typischen Schweinebraten mit Gemüse bis hin zu Pudding und Kuchen eine große Auswahl anbieten. Vegetarier freuen sich über gebratenen Tofu oder Blumenkohl, Zucchini im Teig oder Kartoffelecken. Eine gute Idee ist, den Kuchen zur Abwechslung im Glas zu präsentieren, auf die Art ist das Gebäck bereits portioniert und für die Gäste griffbereit.

Unterstützung durch Catering Experten

Lassen Sie sich Tipps für Ihre privaten Feiern geben, holen Sie sich Unterstützung durch das Catering Hannover, in Köln oder München – je nachdem, wo sich Ihr Wohnort befindet, wählen Sie einen Anbieter aus Ihrer Nähe. Catering Hannover hilft Ihnen, Ihre privaten Events zu planen, damit das Essen ein kulinarisches Erlebnis wird. Von der Vorspeise, der Hauptspeise bis hin zum Dessert werden Ihre Gäste satt und zufrieden sein. Natürlich wird auch für die Getränke Ihrer Gäste gesorgt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sprechen Sie das Catering Hannover an, wenn Sie eine private Veranstaltung in der Nähe von Hannover, Köln oder München planen. In einem Vorgespräch gilt es herauszufinden, welchen Bedarf Sie haben. Wie viel Personen erwarten sie, gibt es bei der Auswahl der Speisen etwas zu berücksichtigen, wann findet das Event statt? Wenn Sie für Ihre private Feier Unterstützung von einem Profi bekommen, dann können Sie dem großen Tag gelassen entgegensehen. Sie müssen sich weder um den Einkauf kümmern noch um die Zubereitung der Speisen. Genießen Sie stattdessen die schönen Stunden mit Ihren Freunden und Ihrer Familie.

Catering und Location

Anlässe für private Events gibt es das gesamte Jahr über. Erleben Sie deshalb mit Ihren Gästen unvergessliche Stunden, für die es sich lohnt, das Buffet, die Snacks oder das Menü durch ein Catering ausrichten zu lassen. Die Mitarbeiter des Caterers sorgen auf Wunsch für alle Speisen und Getränke, manchmal stellt das Unternehmen auch eine passende Location zur Verfügung. In diesem Fall ist es möglich, die Räumlichkeiten besonders dekorieren zu lassen oder sogar selbst zu gestalten.

Sie können den Ablauf Ihrer Party komplett in die Hände des Caterers geben oder eine andere Vereinbarung treffen. So ist es möglich, dass Sie bestimmte Speisen zubereiten und liefern, weil Sie sich beispielsweise lieber selbst um den Kuchen kümmern. Ansonsten übernimmt das Unternehmen den Aufbau des Buffets, wobei die Mitarbeiter die gesamte Zeit über das Buffet betreuen und das Essen frisch auffüllen. Die Servicekräfte bereiten den Empfang Ihrer Gäste vor und schenken das Getränk aus. Sie haben die Wahl, ob Sie den vollen Service des Caterings in Anspruch nehmen oder nur bestimmte Leistungen. Doch darüber reden Sie mit Ihrem Caterer, bevor die Festlichkeiten beginnen.