Wie die igel GmbH mit dem Spirafix Bodeanker durchgestartet ist

 30 Aufrufe,  1 Heute

Anzeige

Die IGEL GmbH mit Sitz in Ratingen ist besonders durch ihr breites Angebot an Zeltheringen, Erdankern, Zeltnagel und sonstigen Befestigungsmöglichkeiten für Aufbauten bekannt geworden.

Besonders der geniale Spirafix Bodenanker, den sie vor ein paar Jahren in ihr Sortiment aufgenommen haben, hat die Möglichkeiten zu sicheren Befestigung von Überdachungen und Zelten revolutioniert. Aber was ist das besondere am Spirafix Bodenanker?

Ein Bodenanker (auch Erdanker genannt) ist eine Möglichkeit, Aufbauten wie etwa Zelte, Schaukeln, Überdachungen, aber auch Bühnenaufbauten sicher zu verankern.

Diese Bodenanker haben eine Haltekraft bis zu acht Tonnen. Die Idee dahinter ist gut durchdacht: Der Anker wird in den Boden geschlagen. Er hat ein Gewinde, kann sich dadurch recht gut im Boden halten. Den Anker gibt es in verschiedenen Längen, diese können passend zum Anwendungsfall und zur benötigten Stabilität bestellt werden.

Der Anker ist aus hochwertigem Metall, Stahl, welcher korrosionsbeständig ist. Somit hält der Anker viele Jahre, ohne an Stabilität einzubüßen.

Apropos Abbau: Dieser geht spielend leicht. Der Kopf des Ankers verfügt über einen Sechskant, somit kann man ihn mit einem entsprechenden Werkzeug, wie etwa einem Gabelschlüssel, nach dem Gebrauch einfach aus dem Boden drehen.

Zusätzlich verfügt der Bodenanker über ein Gewinde im Kopf, in welches man zum Beispiel Haken eindrehen kann, um somit verschiedenen Anforderungen der Befestigung nachkommen zu können.

Wie funktioniert ein Erdnagel?

Erdnagel aus Stahl sind eine alte und bewährte Methode, fliegende Bauten im Boden zu verankern. Die Verwendung ist einfach: Der Erdnagel wird in den Boden geschlagen, dazu bieten sich Gummihammer an und die Schnüre des Zelts oder des Spielgeräts werden daran befestigt.

Erdnägel werden aus hochwertigem Stahl gefertigt. Um die optimale Stabilität zu gewährleisten, wird der Erdnagel aus einem einzigen Stück Stahl hergestellt.

Erdnägel gibt es in verschiedenen Längen. Je nach Anwendungsfall sollte Sie also die richtige auswählen.

Je nach Erdnagel Typ werden verschiedene Köpfe angeboten, diese helfen die Öse der Verschnürung besser zu befestigen.

Bodenanker oder Erdnagel – Was ist besser?

Bodenanker und Erdnagel erfüllen den gleichen Zweck, nämlich die Befestigung von Aufbauten im Boden. Von der Verarbeitung sind beide gleichwertig, hochwertigen Stahl vorausgesetzt.

Der Bodenanker hat den Vorteil, bei schweren Aufbauten und dort, wo Sicherheit oberste Priorität hat, die notwendige Verankerung zu bieten. Gerade Zeltheringe und Erdnägel bieten im Boden, der nicht so günstig ist für eine sichere Befestigung, wenig Halt. Harter Boden und zu weicher Boden, wie Sand, bieten dem Nagel nicht genügend Halt, um gerade bei stürmischen Witterungen Sicherheit zu gewährleisten.

Somit geht die Empfehlung in Richtung Bodenanker, wenn das Maximum an Sicherheit und Komfort benötigt wird. Der Erdnagel aus Stahl ist dann in Ordnung, wenn nicht die höchsten Ansprüche an die Aufbausicherheit gestellt werden.

Alternativen, vor allem für einfache Aufbauten sind Zeltheringe, die meist für die Befestigung von kleinen Zelten, etwa beim Camping, ausreichen. Gerade bei Zelten für den Hausgebrauch sind passende Zeltheringe bereits im Lieferumfang enthalten.

Weitere Informationen zu Erdnagel, Hering, Zelthering, Erdanker, Bodenanker und sonstiges Zubehör finden Sie auf den Webseiten der entsprechenden Unternehmen und Anbieter und deren Shops.